Herbstferien 2017

ACHTUNG! Vom 20.10.2017 bis 27.10.2017 haben wir geschlossen.
Eingehende Bestellungen versenden wir ab dem 30.10.2017. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Viele unserer Produkte können Sie auch direkt bei Amazon bestellen:

ALUNOVO bei Amazon


Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich und allgemeine Hinweise
Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für alle Geschäftsbeziehungen der Firma ALUNOVO kabelkanal manufaktur und dem Verbraucher ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

§2 Vertragsinhalte und Vertragsschluss
ALUNOVO kabelkanal manufaktur, Inhaber Jürgen Hedrich, Kölner Str.16, 40764 Langenfeld, nachfolgend "VERKÄUFER" bzw. "wir" genannt, bietet dem Kunden über Online-Shop, über Online-Auktionsplattformen oder im Ladengeschäft Produkte zum Kauf an. Stellt der VERKÄUFER mittels der Plattform eBay.de einen Artikel im Auktions- oder sog. Festpreisformat ein, so gibt er ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags über diesen Artikel ab. Dabei bestimmt der VERKÄUFER einen Start- bzw. Festpreis und eine Frist, binnen derer das Angebot angenommen werden kann (Angebotsdauer). Bei Festpreisartikeln nimmt der Kunde das Angebot an, indem er den Button „Sofort-Kaufen“ anklickt und anschließend bestätigt. Bei Festpreisartikeln, bei denen der VERKÄUFER die Option „sofortige Bezahlung“ ausgewählt hat, nimmt der Kunde das Angebot an, indem er den Button „Sofort-Kaufen“ anklickt und den unmittelbar nachfolgenden Zahlungsvorgang abschließt. Ein Kunde kann Angebote für mehrere Artikel auch dadurch annehmen, dass er die Artikel in den Warenkorb legt und den unmittelbar nachfolgenden Zahlungsvorgang abschließt.
zustande. Beim Einkauf im Online-Shop kommt ein Kaufvertrag durch die Annahme der Bestellung des Kunden durch den VERKÄUFER zustande. Preisauszeichnungen im Online-Shop stellen kein Angebot im Rechtssinne dar. Die Bestätigung des Eingangs und die Annahme der Bestellung an den Kunden erfolgt per E-Mail. Mit der Mitteilung über den Vertragsschluss erhält der Kunden den Vertragstext und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie die Widerrufsbelehrung und ein Muster-Widerrufsformular (dessen Verwendung jedoch nicht vorgeschrieben ist). Beim Erwerb von Waren im Ladengeschäft kommt ein Kaufvertrag mit der Annahme des Kaufangebots des Kunden durch den VERKÄUFER oder mit der Annahme eines durch den VERKÄUFER abgegebenen Angebots durch den Kunden zustande. Preisauszeichnungen auf der Ware stellen kein Angebot im Rechtssinne dar.

§3 Preise, Umsatzsteuer und Zahlung
Beim Erwerb über eine Online-Auktionsplattform gilt der Preis, zu dem der Kaufvertrag zustande gekommen ist. Im Übrigen gelten die vereinbarten Preise. Sämtliche Preise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer zzgl. Versand- und Verpackungskosten, die dem Kunden vor Abgabe der Bestellung bekannt gegeben werden. Kommt ein Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug, so kann der VERKÄUFER Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen verlangen.
Im Online Shop bietet der VERKÄUFER Kauf auf Rechnung an. Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (14 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) zur Zahlung an den externen Partner des VERKÄUFERS, PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A [www.billsafe.de] fällig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A, an die der VERKÄUFER seine Zahlungsforderung abtritt. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Der VERKÄUFER bleibt auch bei dem Kauf auf Rechnung über Billsafe zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und -zusendungen oder Gutschriften.

§4 Widerrufsrecht von Verbrauchern - Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (ALUNOVO kabelkanal manufaktur, Inh. Jürgen Hedrich, Kölner Str.16, 40764 Langenfeld, Telefonnummer: 02173/1066170, Telefaxnummer: 02173/1066172, E-Mail-Adresse: info@alunovo.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab
dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss- bzw. Erlöschensgründe
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
- zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

§5 Gewährleistung / Transportschäden
Ist die Ware bei Übergabe an den Kunden mangelhaft, kann der Kunde nach seiner Wahl als Nacherfüllung die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Der VERKÄUFER ist berechtigt, die vom Kunden gewählte Art der Nacherfüllung abzulehnen, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich im Übrigen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre und beginnt mit dem Erhalt der Kaufsache. Bei gebrauchten Sachen beträgt die Gewährleistungszeit abweichend von der gesetzlichen Frist nur ein Jahr. Die Verkürzung der Gewährleistung bezieht sich nicht auf Schadensersatzansprüche des Kunden für Körper- und Gesundheitsschäden sowie auf Schadensersatzansprüche für sonstige Schäden, sofern dem VERKÄUFER mindestens grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.
Zur Geltendmachung von Gewährleistungs- und Haftungsansprüchen ist die Vorlage des Originalkaufbeleges erforderlich. Gewährleistungsansprüche können uns gegenüber oder gegenüber dem jeweiligen Hersteller geltend gemacht werden. Entsprechende Serviceadressen sind auf Bestätigungen, Lieferscheinen und Rechnungen vermerkt, sie können außerdem schriftlich bei uns angefordert werden.
Zur Vereinfachung der Abwicklung eines Gewährleistungsfalles ist es empfehlenswert, uns einen aufgetretenen Mangel möglichst schnell und schriftlich anzuzeigen.

§6 Garantiebedingungen
Der VERKÄUFER übernimmt bei nachgewiesenem Garantieanspruch (Kaufbeleg mit Kaufdatum) gegenüber dem Kunden folgende Garantie:
Zeigt sich während der Garantiezeit ein Herstellungs- oder Verarbeitungsfehler gewährt der VERKÄUFER kostenfreie Reparatur oder Austausch gegen ein gleichwertiges oder neues Gerät oder Austausch gegen ein gleichwertiges Nachfolgemodell. Die Wahl der zu erbringenden Garantieleistung obliegt dem VERKÄUFER. Die Garantiezeit beträgt 24 Monate ab Kaufdatum für alle beim VERKÄUFER gekauften Produkte, außer für Verschleißteile und Artikel mit beschränkter Haltbarkeit (z.B. Batterien, Papier, Farbbänder) sowie für geöffnete bzw. entsiegelte Software und Bücher. Die Garantieleistungen umfassen nicht den Ersatz eines Nutzungsausfallschadens oder von aus dem Fehler folgenden Kosten oder Schäden. Für das reparierte oder ausgetauschte Produkt erstreckt sich die Garantie auf die verbleibende Garantielaufzeit oder 6 Monate nach Rücksendung des reparierten oder ausgetauschten Produkts an den Kunden, je nachdem, welcher Zeitraum länger ist. Die gesetzlichen Rechte des Verbrauchers (Gewährleistung) wegen etwaiger Mängel der gekauften Sache bestehen unabhängig von dieser Garantie und werden durch die Garantie nicht eingeschränkt. Im Falle eines vermuteten Defektes nehmen Sie bitte zunächst Kontakt mit dem VERKÄUFER auf. Dies können Sie beispielsweise telefonisch, per Email oder per Post. Beschreiben Sie hierbei den aufgetretenen Fehler möglichst genau. Sollte tatsächlich ein Defekt vorliegen, ist das Gerät zusammen mit dem Kaufbeleg und der Fehlerbeschreibung an den VERKÄUFER einzusenden.
Der Kunde hat im Rahmen dieser Garantie keinen Anspruch auf Reparatur oder Ersatzlieferung bei unsachgemäßem Transport, harter oder unachtsamer Behandlung oder Defekten aufgrund unsachgemäßer Reparatur oder falscher Einstellungen.
Senden Sie ein Produkt ein, obwohl kein Garantiefall vorliegt, wird der VERKÄUFER dieses ohne Reparatur an Sie zurücksenden. Die Berechnung einer Aufwandspauschale behält der VERKÄUFER sich für diesen Fall vor.

§7 Haftung
Der VERKÄUFER haftet nicht für vertragsuntypische oder unvorhersehbare Schäden. Hiervon unberührt bleiben Ansprüche wegen Arglist oder Rechtsmängel sowie aufgrund vorsätzlicher oder grobfahrlässiger unerlaubter Handlungen und solche Schäden, die nach dem Produkthaftpflichtgesetz ersatzpflichtig sind.

§8 Eigentumsvorbehalt
Der VERKÄUFER behält das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang der vollständigen Zahlungen aus dem Vertra. Verpfändungen- oder Sicherungsübereignungen des Kaufgegenstandes vor vollständiger Bezahlung sind unzulässig. Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter hat der Kunde den VERKÄUFER unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen. Kosten und Schäden solcher Zugriffe trägt der Kunde.

§9 Datenschutz
Der VERKÄUFER speichert und übermittelt die auftragsbezogenen persönlichen Daten des Kunden ausschließlich zur Bearbeitung und Abwicklung seiner Bestellung. Gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verpflichtet sich der VERKÄUFER zu einem umfassenden Schutz der persönlichen Daten des Kunden.

§10 Schlussbestimmungen
Auf Verträge zwischen dem VERKÄUFER und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.
Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich.


ALUNOVO® kabelkanal manufaktur • Inhaber Jürgen Hedrich • Kölner Str.16 • 40764 Langenfeld

Zuletzt angesehen